Mit oder ohne Hund?

Sommer – Die Hauptreisezeit hat begonnen. Ein oder mehrere Wochen Ausspannen ist für die meisten in dieser Jahreszeit ein Muss. Schon früh im Jahr macht man sich also Gedanken. Wohin soll die Reise dieses Jahr gehen? Hotel, Ferienwohnung oder doch Backpacking? Pool oder Strand? Stadt oder Natur? All-Inclusiv oder Selbstverpflegung? Fliegen oder Fahren? Hundehaltern stellt sich aber als aller erstes eine wichtige Frage: Mit oder ohne Hund?

Für uns steht wie im letzten Jahr fest: Gismo kommt mit! Wir freuen uns auch die schönste Zeit des Jahres (Ok, das ist eigentlich Weihnachten. Aber Urlaub ist doch irgendwie gleich auf, oder?) zusammen mit unserer Fellnase zu verbringen.

Wie man nun diese Frage entscheidet, ist jedem selbst überlassen. Es wird sicherlich auch wieder eine Zeit kommen, in der wir gerne mal eine Flugreise buchen möchten. Für mich steht außer Frage, dass ich Gismo den Strapazen eines Flugs nicht aussetzen möchte, vorallem wenn es nur um 1-2 Wochen Urlaub geht. Er darf aufgrund seiner Größe natürlich nicht im Passagierraum fliegen, sondern müsste allein im Gepäckraum des Flugzeuges reisen. Sollte uns also irgendwann wieder das Fernweh packen, würden wir für Gismo mit Hilfe von Familie und Freunden eine Urlaubsbetreuung organisieren. Wie auch immer man sich entscheidet, als Hundehalter beudeutet Urlaub immer noch eine Schippe mehr Organisation als so ein Urlaub ohne hin schon mit sich bringt.

DSC03398

Letztes Jahr haben wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub an der dänischen Nordsee verbracht. Mit Freunden hatten wir uns ein Haus gemietet, 200m vom Strand entfernt. Gismo war letzten Sommer noch ein Welpe und da wir nicht das Risiko eingehen wollten ohne gültige Tollwutimpfung die Grenze zu passieren, verlegten wir unseren Urlaub in den September. Zwar war uns das Wetter nicht so wohl gesonnen, aber dafür hatten wir den unendlich erscheinenden Sandstrand fast immer für uns allein. Das absolute Paradis für Gismo! Damals fand er das Meer noch sehr gruselig und wagte sich nur wenige Schritte hinein. Ich freue mich um so mehr, wenn wir das nächste Mal mit ihm an die See fahren – jetzt wo er eine richtige Wasserratte geworden ist!

Doch dieses Jahr steuern wir erstmal die ganz andere Richtung an. Wir werden 10 Tage im Bregenzer Wald in Österreich verbringen und freuen uns schon auf viele schöne Wandertouren in den Bergen!

IMG_2010

Passend zur Urlaubsaison habe ich mir eine „Urlaub mit Hund-Reihe“ überlegt, in der ich in den kommenden Wochen auf verschiedene Aspekte zu diesem Thema eingehen möchte. Neben Bildern und Berichten aus unserem Urlaub, soll es auch im allgemeine Themen wie Sicherheit und Urlaubsplanung gehen. Habt ihr vielleicht Anregnungen und Wünsche zu einem bestimmten Thema, das in diese Kategorie passt? Dann schreibt es mir gerne in die Kommentare!

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Mit oder ohne Hund?

  1. Ich finde die Idee so einer Serie nicht schlecht – für Ersthundehalter sicher hilfreich und eine gute Gedankenstütze.
    Wobei ich zur Beruhigung aller vielleicht sagen kann, mit den Jahren bekommt man Routine und irgendwann ist der Urlaub mit Hund auch keine Schippe mehr Organisation 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara – die noch etwas warten müssen bis zum Urlaub!

    Gefällt mir

    1. Danke für deinen Kommentar! Ich denke auch, dass es mit den Jahren routinierter wird. Allerdings packe ich selbst MEINEN Koffer noch nicht ohne Chaos und etwas zu vergessen 😀 – und mit Hund muss man ja noch Reisegepäck der Fellnase planen und verstauen. Ich finde es nicht stressig, aber man muss an mehr denken!
      Euch noch eine schöne Restwartezeit auf den Urlaub, Vorfreude ist doch auch was schönes! 🙂
      Viele Grüße
      Fabienne & Gismo

      Gefällt mir

      1. Ich muss zugeben, bei uns wird wenig vergessen … am ehesten lässt mein Mann noch etwas daheim 🙂 Liegt aber vielleicht auch am Alter (meines Mannes ;))!
        Aber mit Hunden machen wir ja mittlerweile schon seit über 25 Jahren Urlaub – da ist der kleine Hundekoffer meistens vorgepackt und muss dann immer nur um wenige „aktuelle“ Dinge ergänzt werden (Futter, Medikamente, Liste mit Tierärzten vor Ort …).

        Liebe Grüße,
        Isabella mit Damon und Cara

        Gefällt mir

  2. Für mich kommt ein Urlaub ohne Hund nicht mehr in Frage. Ich würde Jack schrecklich vermissen, wenn wir zwei Wochen woanders wären. Selbst wenn wir ihn innerhalb der Familie untergebracht wüssten … ich glaube, ohne ihn könnte ich nicht reisen. Ich möchte die ultimative Erholung mit Mann und Hund und nehme ein doppeltes Maß an nötiger Planung dann gern in Kauf. Gemeinsame Reisen und Aktivitäten sind unbezahlbar und das beste daran einen Hund zu haben. 🙂 Wir haben auf http://www.vollverjackt.com auch einen großen Beitrag zu dem Thema „Urlaub mit Hund“ verfasst. Schau doch mal vorbei, vielleicht findest du ein paar Anregungen für deine eigene Beitragsreihe. 😉

    Liebste Grüße und noch eine schöne Woche,
    wünscht Claudi.

    Gefällt mir

    1. Danke für deinen lieben Kommentar! Ganz ehrlich, aktuell könnte ich mir auch noch keinen Urlaub ohne Hund vorstellen! Ich fühle mich auch nicht eingeschränkt durch ihn – im Gegenteil: Ich freue mich schon total schöne Wandertouren mit Gismo zusammen zu laufen und Bergseen für ihn zu finden (auch wenn die für mich zu kalt zum Baden sein werden) 🙂 Allerdings ist ein großer Traum von mir eine Reise in die USA – den ich mir hoffentlich in 1-2 Jahren erfüllen kann! Und dann bin ich froh Gismo bei meiner Familie gut umsorgt zu wissen! 🙂
      Bei dir schau ich gleich auch nochmal vorbei, danke für den Tipp!
      Viele Grüße
      Fabienne & Gismo

      Gefällt 1 Person

      1. Mein größter Traum ist eine ganz lange Reise nach Neuseeland später. Dabei habe ich aber das Glück, dass Jack ja wirklich klein ist und mit mir im Passagierraum reisen könnte. Ohne ihn würde ich den Trip allerdings niemals machen, denn ich wäre mindestens 3 Wochen dort. Die würde ich ohne Hund wahrscheinlich mental nicht überstehen.

        Für dieses Jahr wünsche ich euch einen wundervollen Urlaub und ganz viel Erholung mit eurem süßen Gismo, gemeinsam. 🙂

        Liebe Grüße

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s